Zum Nachdenken

ERMUTIGUNG der WOCHE

Was ist Erfolg?
Es lebte einmal ein Mann …
– der war Sohn armer Eltern;
– wuchs ohne Schulbildung auf;
– hatte keine Beziehungen zu VIP’s und Menschen mit Macht und Einfluss;
– hatte keinerlei Unterstützung;
hatte ungelernte Mitarbeiter ohne Kultur, grobschlächtig und sie erwiesen
sich als unbeständig, unsicher, unverlässlich und enttäuschend;
– er erntete Undankbarkeit, Zurückweisung, Unverständnis und Verrat;
– er blieb zeitlebens ohne Partner und hatte keine Kinder;
– er lebte ohne Wohlstand und starb in Armut.

Wie würden Sie einen solchen Menschen beschreiben? Als einen erfolgreichen oder einen erfolglosen Menschen?
Könnten Sie sich vorstellen, dass dieser Mensch der erfolgreichste Mensch aller Zeiten ist …

JESUS!

VITAMINE FÜR DIE SEELE



"Gesegnet werden die, die Frieden STIFTEN, daran erkennt man auch die Kinder Gottes" (Bergpredigt).

Wenn du möchtest, dass der Segen Gottes auf deinem Leben ist und die Menschen sagen: 'Den hat Gott geschickt', dann sollst du nicht streitsüchtig sein, sondern Frieden STIFTEN, wo immer du bist. Ja, es ist ein herrliches Leben, gesegnet zu sein in allen Bereichen des Lebens. Aber es fängt bei uns an. Es liegt an uns. Sind wir wirklich FriedensSTIFTER?

Jesus sagte nicht: 'Gesegnet sind die, die den Frieden lieben.' Er sagte auch nicht: 'Gesegnet sind die Friedsamen, die nicht streiten.' Er sagte schon gar nicht: 'Gesegnet sind die, die sich alles gefallen lassen.'

Er sagte: 'Gesegnet sind die, die Frieden STIFTEN.'

Frieden STIFTEN heißt nicht, Konflikten aus dem Weg zu gehen.

Frieden STIFTEN heißt nicht, einfach nachgeben, um des lieben Friedens willen. Frieden STIFTEN ist vielmehr eine aktive Handlung. Dort, wo Streit ist, alles zu tun, um Frieden zu stiften. Dort, wo Uneinigkeit ist, alles zu tun, um diese Einheit wieder herzustellen. Dort, wo dicke Luft ist, die Atmosphäre wieder zu reinigen und eine Atmosphäre der Liebe und Freude, des Wachstums und der Blüte zu schaffen.

Bist du ein aktiver FriedensSTIFTER?

Fazit:



Frieden stiften ist eine aktive Handlung. Manchmal braucht man dazu Mut und Kühnheit. Manchmal ist es einfach nur notwendig, auf einen Menschen zuzugehen, von dem man weiß, dass er uns gegenüber nicht gut gesonnen ist oder verletzt ist. Es lohnt sich. Der Segen Gottes wartet auf DICH.



Unsere Sponsoren